Amma & Appa
Eine bayerisch-indische Liebesgeschichte mit interkulturellen Hürden
Amma & Appa

Regie: Jayakrishnan Subramanian, Franziska Schönenberger
Land: Bayern (Deutschland) 2014
Länge: 90 Min.
Darsteller: Jayakrishnan Subramanian, Franziska Schönenberger
Altersempfehlung: ohne Altersbeschränkung
Foto:

Was passiert, wenn zwei völlig unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen? Franziska aus Bayern und Jay aus Indien haben sich ineinander verliebt und wollen heiraten. Da aber beide Elternteile an ihren Traditionen und konservativen Einstellungen festhalten, ist das ein schwieriges Unterfangen. Zudem haben Jays Amma (Mama) und Appa (Papa) eigene Hochzeitspläne mit ihrem Sohn vor, doch für Franziska und Jay zählt nur die Liebe. Sie beschließen nach Indien zu reisen – zusammen mit den bayerischen Eltern. Es beginnt ein zaghaftes Kennenlernen einander fremder Lebenswelten. Es werden Grenzen überwunden, nicht nur zwischen den Kulturen, sondern auch zwischen den Generationen. Auf humorvolle Weise dokumentiert das Regie-Paar ihren Culture Clash.