Kirschblüten und rote Bohnen
Über die Zauberkraft von Geduld, Genuss und Freundschaft
Kirschblüten und rote Bohnen

Regie: Naomi Kawase
Land: Frankreich , Deutschland , Japan 2015
Länge: 113 Min.
Darsteller: Kirin Kiki, Masatoshi Nagase, Kyara Uchida
Altersempfehlung: ohne Altersbeschränkung

Der Dorayaki Pfannkuchen Imbiss in der Tokioter Innenstadt läuft nicht gut. Der mürrische Besitzer Sentaro ist nicht bei der Sache, und eigentlich mag er auch gar nichts Süßes. Doch er hat Glück, die 76-jährige Tokue bewirbt sich bei ihm als Aushilfe. Zunächst weist er sie noch ab, als sie ihn aber mit ihrer hausgemachten Bohnenpaste zur Füllung der Dorayakis überrascht, sieht er die Chance, seinen Imbiss zu retten. Ein ruhiger, langsamer Film, der die Kunst des Kochens und die Freude am Schmecken zelebriert. Er zeigt ein Bild des Generationen-Dialogs in der japanischen Gegenwart, und er lüftet und verrät ein gut gehütetes Geheimnis aus Tokues Vergangenheit. Ein Film mit poetischer Kraft, der mit einer wunderbaren Hauptdarstellerin die Seele berührt und das Herz erwärmt.