Hinter den Wolken
< >
Trauern oder Lieben - oder geht beides?
Hinter den Wolken

Regie: Cecilia Verheyden
Land: Belgien 2016
Länge: 109 Min
Darsteller: Chris Lomme, Jo De Meyere, Charlotte De Bruyne
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Nach einem halben Jahrhundert treffen sich die Lebenslinien zweier verwitweter Menschen wieder. Ausgerechnet an der Beerdigung von Emmas Ehemann taucht ihre Jugendliebe Gerard auf. Schnell kommen sie sich näher und entdecken ihre alten Gefühle füreinander. So gesellt sich neben der Trauer zunehmend die Lust auf das Neue und Romantische. Das irritiert nicht nur Emma, auch Tochter Jacky und Enkelin Evelien reagieren mit Unverständnis. Dadurch gerät auch der charmante und gefühlvolle Gerard ins Wanken, denn er will Emma nicht ein zweites Mal verlieren. Am Ende müssen alle drei Generationen erkennen, dass sich die Liebe nicht planen lässt – und was haben die beiden älteren Jungverliebten schon zu verlieren, außer Zeit? Ein warmherziger Film mit zwei wunderbaren Hauptdarstellern und zugleich eine humorvolle Hommage an die Liebe in jedem Alter.

Veranstaltungen 2019:

Hamm, Stadtteilzentrum FeidikForum: Do, 17. Okt., 14:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Hamm, Amt für Soziale Integration, in Kooperation mit: Stadtteilzentrum FeidikForum, Outlaw gGmbH
Diskutant/in: Anne Böse, Vorsitzende der Hammer Frauenverbände, Moderation: Christine Lenz
 
Heidelberg, Kichheim, Haus der Begegnung, Eugen-Biser-Saal: Do, 24. Okt., 17:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Bildungszentrum Heidelberg und Psycholog. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Heidelberg
Diskutant/in: Mitarbeiter/innen der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Heidelberg
 
Kyffhäuserland, Orangerie Bendeleben: Sa, 09. Nov., 19:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Frauen- und Familienbegegnungsstätte Düne e.V., Sondershausen, in Kooperation mit: Gemeinde Bendeleben
Diskutant/in: N.N.
 
Ladenburg, Domhof: Fr, 25. Okt., 19:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: AG Senioren und Stadt Ladenburg
Diskutant/in: Dr. Gabriele Ensink, Institut für Gerontologie, Universität Heidelberg
 
Landau, Diakoniezentrum Landau Bethesda: Fr, 25. Okt., 16:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Diakonissen Bethesda Landau
Diskutant/in: N.N.