Das Lied des Lebens
< >
Musikalische Biografiearbeit mit Älteren Menschen / Biography Therapy with Music in Old Age
Das Lied des Lebens

Regie: Irene Langemann
Land: Doku, Deutschland 2012
Länge: 90 Min.
Darsteller: Bernhard König, Willi Günther, Sigrid Thost, Magdalena Reisinger
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Der Film begleitet den Komponisten Bernhard König zehn Monate bei seiner musikalischen Arbeit mit älteren Menschen: Er lässt sich von Heimbewohnern in einem Stuttgarter Seniorenheim Geschichten aus deren Leben erzählen und gestaltet daraus ihr persönliches „Lied des Lebens“. In Köln leitet er einen Experimentalchor, in dem die Mitglieder mindestens 70 Jahre alt sind – denn ihn faszinieren die biografisch gefärbten Ausdrucksweisen „faltiger Stimmen“. Zusammen mit Berufsmusikern gelingen ihm faszinierend schöne Vertonungen, die am Ende des Films in einem bewegenden Konzert münden. Mit seiner innovativen Art, einen musikalischen Dialog mit dieser älteren Generation zu führen, öffnet er kreative Freiräume für Träume und im Umgang mit Traumata.

The movie accompanies the German composer Bernhard König at his musical work with elderly people over a course of ten months: In a home for the elderly in Stuttgart, Germany, he asks the residents to tell him stories from their lives, based on which he creates their very personal “song of life”. In Cologne, Germany, he has formed an experimental choir with people 70 or older, as he is fascinated by the biographically imbued expressiveness of “wrinkled voices”. Together with professional musicians he creates fascinatingly beautiful scorings that lead to a moving concert in the end. With his innovative way of leading a musical dialogue with this elder generation he opens up creative spaces for dreams and the approach to personal trauma.

Veranstaltungen 2019:

Bad Dürkheim, Maternus Seniorencentrum an den Salinen: Fr, 25. Okt., 17:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim
In Kooperation mit: Maternus Seniorencentrum an den Salinen
Diskutant/in: Heike Köppe, Maternus Pflegeheim an den Salinen

Darmstadt, Kinopolis Darmstadt: Do, 24. Okt., 17:00 Uhr (Eintritt: €)
Veranstalter: Katholisches Dekanat Darmstadt
In Kooperation mit: Evangelisches Dekanat Darmstadt Stadt; Kinopolis Darmstadt
Diskutant/in: Brand Hofmeister, Musiker Darmstadt; Thema: Wie klingen die Lebensgeschichten von Menschen?

Mumbai (India), Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan, Library: Sa, 05. Okt., 16:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: South Asia Institute (SAI), Heidelberg University
In Kooperation mit: Institute of Gerontology (IFG) & Heidelberg Centre for Transcultural Studies (HCTS), Heidelberg University with Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan, Mumbai
Diskutant/in: Hrishikesh Pawar, Hrishikesh Centre of Contemporary Dance, Pune

Stuttgart, WohnCafé Ostheim: Fr, 25. Okt., 18:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
In Kooperation mit: Anna Haag Mobil, WohnCafé Ostheim
Diskutant/in: N.N.

Ulm, Obscura: Mo, 21. Okt., 18:00 Uhr (Eintritt: €)
Veranstalter: Paritätischer Kreisverband Ulm/Alb-Donau
In Kooperation mit: Seniorenrat Ulm
Diskutant/in: Friedemann Johannes Wieland