Senor Kaplan
< >
Komödie aus Uruguay über einen jüdischen Senior auf Verbrecherjagd
Senor Kaplan

Regie: Alvaro Brechner
Land: Uruguay, Deutschland 2014
Länge: 94 Min.
Darsteller: Hector Noguera, Néstor Guzzini, Rolf Becker
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Montevideo 1997. Jacob Kaplan, 76 Jahre, führt ein ganz normales Familienleben. Nichts unterscheidet ihn von seinen anderen jüdischen Freunden, die vor den Nazis nach Südamerika flohen, wo sie inzwischen ihren Lebensabend verbringen. Doch Jakob, der soeben den Führerschein entzogen bekommen hat, will nicht akzeptieren, dass er alt geworden ist und nichts Außergewöhnliches geleistet hat. Um dies zu ändern, heckt er einen wagemutigen Plan aus: Mithilfe eines Ex-Polizisten will er einen deutschstämmigen Barbesitzer und vermeintlichen Kriegsverbrecher entführen und vor Gericht stellen. Die charmante Komödie über die Sinnkrise eines jüdischen Seniors feierte in seiner Heimat einen Publikumserfolg und war Uruguays Beitrag für den Auslands-Oscar.

Veranstaltungen 2015:

Frankfurt am Main, CineStar Metropolis: Mi, 14. Okt., 17:00 Uhr (Eintritt: 6,5 €)
Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main - Gesundheitsamt
Diskutant/in: N.N.
 
Heidelberg, Karlstorkino: Do, 15. Okt., 17:00 Uhr (Eintritt: 6 €)
Veranstalter: Stadt Heidelberg - Amt für Soziales und Senioren
In Kooperation mit: Karlstorkino /Medienforum Heidelberg e.V.
Diskutant/in: Gemeinderabbiner Janusz Pawelczyk-Kissin, Jüdische Kultusgemeinde Heidelberg
 
Heidelberg, Karlstorkino: Fr, 16. Okt., 11:00 Uhr (Eintritt: 4 €)
Veranstalter: Stadt Heidelberg - Amt für Soziales und Senioren
In Kooperation mit: Karlstorkino /Medienforum Heidelberg e.V.
Diskutant/in: Sabrina Worch, Hochschule für Jüdische Studien
 
Mannheim, CinemaxX Mannheim: Do, 15. Okt., 14:30 Uhr (Eintritt: 6 €)
Veranstalter: Stadt Mannheim - Fachbereich Arbeit und Soziales, Seniorenbüro
In Kooperation mit: CinemaxX Kino Mannheim
Diskutant/in: Schoschana Maitek-Drzevitzky, 1. Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Mannheim