So wunderbar froh
< >
Jung und Alt gemeinsam – Eine Brücke bauen zwischen den Generationen
So wunderbar froh

Regie: Petra Hölge und Torsten Winkler
Land: Deutschland 2016
Länge: 50 Min.
Darsteller: diverse
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Jung und Alt zusammenzuführen ist das Ziel der Generationsbrücke Deutschland. In einer Langzeitbeobachtung über ein Jahr wird die Arbeit des in Aachen gegründeten und mittlerweile bundesweit agierenden ersten generationenverbindenden Sozialunternehmen Deutschlands beobachtet. Das Entstehen von Freundschaften – trotz oft mehr als achtzig Jahren Altersunterschied – berührt die Herzen von Groß und Klein. Durch das ganz besondere Konzept mit regelmäßigen und langfristigen Begegnungen zwischen den Bewohnern von Altenpflegeeinrichtungen und Kindergarten- oder Schulkindern entsteht eine einzigartige Atmosphäre zwischen den Generationen, von der beide Seiten in sehr unterschiedlichen Formen profitieren. Der Film zeigt die ganze Bandbreite eines Generationsbrücke-Jahres von der Vorbereitung der Kinder über viele Glücksmomente bis hin zu rührenden Abschiedsmomenten.

Veranstaltungen 2017:

Frankfurt am Main, Kino CineStar Metropolis: Do, 26. Okt., 10:30 Uhr (Eintritt: €)
Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main - Gesundheitsamt
Diskutant/in: Prof. Dr. Dr. Ursula Lehr, Schirmherrin des Filmfestivals, Vertreter des Projekts Generationsbrücke Deutschland; in Anwesenheit des Filmteams UnserFilm-UnserWeg