Willkommen auf Deutsch
< >
Ein Dorf zwischen Fremdenfeindlichkeit und Flüchtlingshilfe
Willkommen auf Deutsch

Regie: Carsten Rau und Hauke Wendler
Land: Deutschland, 2014
Länge: 93 Min.
Darsteller: Ingeborg Neupert, Larisa, Hartmut Prahm, Reiner Kaminski, Abida, Malik, Rroke, , Makka, Reinhard Kolkmann u.a.
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Diese Dokumentation gibt wie in einem Brennglas die Stimmungslage und Befindlichkeiten in Deutschland gegenüber Flüchtlingen im Jahr 2013 wieder, noch bevor Ende 2015 der große Flüchtlingszuzug kam. Anhand zweier kleiner Gemeinden in Niedersachsen beobachtet der Film über ein Jahr, wie die Bevölkerung und die Kommune mit dem Thema Flüchtlinge umgeht. Da werden Bürgerinitiativen gegründet, die sich angesichts der neuen Nachbarn um das Wohl ihrer Kinder und den Verkaufswert ihrer Eigenheime sorgen. Aber es finden sich auch Men-schen, die sich unbekümmert für die Flüchtlinge einsetzen. Für die Asylsuchenden selbst ist die Ankunft in Deutschland zwar oft das Ende einer jahrelangen Odyssee, doch viele Probleme dämpfen ihre Erwartungen an eine gute Zukunft. Ein exzellenter Film, der differenziert alle Parteien zu Wort kommen lässt, und dabei eines offensichtlich werden lässt: Um Ängste vor dem Fremden abzubauen, muss man Begegnungen schaffen.

Veranstaltungen 2017:

Frankfurt am Main, Kino CineStar Metropolis: Mi, 25. Okt., 10:30 Uhr (Eintritt: €)
Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main - Gesundheitsamt
Diskutant/in: N.N.