Still Alice
< >
Mein Leben ohne gestern
Still Alice

Regie: Richard Glatzer, Wash Westmoreland
Land: USA 2014
Länge: 99 Min.
Darsteller: Julianne Moore, Kristen Stewart, Kate Bosworth, Alec Baldwin, Hunter Parrish, Shane McRae
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Alice, renommierte Linguistikprofessorin, ist erst Anfang 50 als sie bei sich Wortfindungs- und Orientierungsprobleme wahrnimmt. Zunächst versucht sie, diese Anzeichen vor ihrer Familie zu verheimlichen, bis sie anfängt, auch Menschen zu verwechseln. Ihr liebender Ehemann John ist genauso schockiert wie die drei erwachsenen Kinder Anna, Lydia und Tom, als sie erfahren, dass Alice an einer seltenen Form von Alzheimer leidet, die früh einsetzt und zudem auch vererbbar sein kann. Mit der Diagnose wird das bislang harmonische Familien- und Alltagsleben auf eine äußerst harte Probe gestellt. Selbstbestimmt will Alice ihre weitere Zukunft mitgestalten können, bis hin zum Ende. Mit ihrem eindringlichen Schauspiel über Selbstbestimmung und Würde eines Menschen mit Demenz erhielt Juliane Moore zahlreiche Preise, darunter den Oscar als beste Hauptdarstellerin.

Veranstaltungen 2017:

Falkensee, Cineplex Ala-Kino: Fr, 13. Okt., 19:30 Uhr (Eintritt: 5 €)
Veranstalter: Landkreis Havelland - Demografie-Forum
Diskutant/in: N.N., Thema: Ein Leben mit Demenz - Lebensveränderung für Betroffene und Angehörige
 
Rathenow, Haveltor-Kino: Fr, 13. Okt., 19:30 Uhr (Eintritt: 5 €)
Veranstalter: Landkreis Havelland - Demografie-Forum
Diskutant/in: N.N., Thema: Ein Leben mit Demenz - Lebensveränderung für Betroffene und Angehörige