Und wenn wir alle zusammenziehen?
< >
Das Wohnen im Alter als französische Lebenskunst
Und wenn wir alle zusammenziehen?

Regie: Stéphane Robelin
Land: Frankreich, Deutschland 2011
Länge: 96 Min.
Darsteller: Guy Bedos, Géraldine Chaplin, Jane Fonda, Claude Rich, Pierre Richard, Daniel Brühl
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Fünf langjährige Freunde, fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Claude: der ewige Liebhaber. Annie und Jean: Sie bürgerlich und angepasst, er immer noch politischer Aktivist. Und Jeanne und Albert: Die Feministin und der Bonvivant. Trotz aller Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter einhergehen, fühlen sie sich noch ganz vital und voller Energie. Um dem Altersheim zu entgehen, entwickeln sie den kühnen Plan, zusammen¬zuziehen und gemeinsam den Rest ihres Lebens zu verbringen. Um das Miteinander in der Wohngemeinschaft leichter zu gestalten, heuert Jeanne den jungen Ethnologie-Studenten Dirk an, dessen Anwesenheit verborgene Wünsche und bislang streng gehütete Geheimnisse an den Tag bringt.

Veranstaltungen 2014:

Annweiler am Trifels, Kino im Hohenstaufensaal: Fr, 10. Okt., 18:00 Uhr (Eintritt: 7,00 €, 4,00 € €)
Veranstalter: Stadt Annweiler am Trifels
Diskutant/in: Hans Joachim Fette, Referent für Regionalplanung und ehem. Beigeordneter der Stadt Annweiler am Trifels
 
Bad Dürkheim, Mehrgenerationenhaus: Fr, 10. Okt., 18:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim
Diskutant/in: Jutta Schlotthauer, Gerontologin
 
Böhl-Iggelheim, Evangelische Gemeindezentrum EGZ: Do, 09. Okt., 14:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationen-Arbeitskreis Böhl-Iggelheim
Diskutant/in: Karl-Heinz Hasenstab, Mehrgenerationenhaus Böhl-Iggelheim
 
Frankenthal, Lux-Kinos: Mo, 06. Okt., 16:00 Uhr (Eintritt: 6.00 € €)
Veranstalter: Stadt Frankenthal - Stabsstelle Demografie
Diskutant/in: Vorsitzende des Vereins Gemeinschaftliches Wohnen in Frankenthal e.V.
 
Frankenthal, Lux-Kinos: Mo, 06. Okt., 19:00 Uhr (Eintritt: 6.00 € €)
Veranstalter: Stadt Frankenthal - Stabsstelle Demografie
Diskutant/in: Vorsitzende des Vereins Gemeinschaftliches Wohnen in Frankenthal e.V.
 
Heddesheim, Bürgerhaus Pflug: Fr, 10. Okt., 19:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Gemeinde Heddesheim
Diskutant/in: Pascal Eichler, Junge Union Heddesheim, Michael Holler, Jusos Heddesheim
 
Lampertheim, Sitzungssaal Stadthaus: Do, 09. Okt., 19:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Lampertheim
Diskutant/in: Podiumsdiskussion mit Anbietern alternative Wohnformen im Alter
 
Mosbach, Kinostar-Filmwelt: Mi, 08. Okt., 18:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Mosbach - Geschäftsstelle Jugendgemeinderat und Seniorenbeirat
Diskutant/in: praxiserfahrene Fachleute für Gemeinschaftswohnen
 
Schriesheim, AWO Begegnungsstätte: Mi, 08. Okt., 15:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Arbeitskreis Schriesheimer Senioren e.V.
Diskutant/in: Gabriele Ensink, Pflegepädagogin, Institut für Gerontologie, Heidelberg
 
Speyer, Kirchengemeinde St. Hedwig: Mi, 08. Okt., 10:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Speyer - Seniorenbüro
Diskutant/in: Dipl. Pflege-Päd. (FH) Gabriele Ensink, Institut für Gerontologie, Universität Heidelberg
 
Viernheim, Bürgerhaus: Mi, 08. Okt., 18:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Pfarrgruppe St. Hildegard/St. Michael und Seniorenberatung Stadt Viernheim
Diskutant/in: Marita Kätzel, Bewohnerin eines Mehrgenerationenhauses in Kassel
 
Weinheim, Modernes Theater: Do, 09. Okt., 17:00 Uhr (Eintritt: 4.00 € €)
Veranstalter: Stadt Weinheim - Amt für Soziales, Jugend, Familie und Senioren
Diskutant/in: Diskussionsrunde mit lokal bekannten Persönlichkeiten und Institutionen
 
Weinheim, Modernes Theater: Fr, 10. Okt., 19:00 Uhr (Eintritt: 4.00 € €)
Veranstalter: Stadt Weinheim - Amt für Soziales, Jugend, Familie und Senioren
Diskutant/in: Diskussionsrunde mit lokal bekannten Persönlichkeiten und Institutionen
 
Worms, Liebfrauen- und Burgundersaal, Wormser Tagungszentrum: Di, 07. Okt., 17:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Worms
Diskutant/in: Waldemar Herder, Beigeordnete der Stadt Worms, Dr. Ulrike Buchwald, Hochstift Worms, Christina Heimlich, Vorsitzende des Wormser Sozial- und Bürgernetzwerkes e.V.