Warum ich hier bin
< >
Migration und Integration aus Sicht von Geflüchteten verschiedener Generationen
Warum ich hier bin

Regie: Mieko Azuma & Mi-Son Quester
Land: Doku, Deutschland 2018
Länge: 65 Min.
Darsteller: Ahmad, Lena, Leila, Cacau, Karin Schiller
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Die Dokumentation zeigt anhand von fünf Menschen verschiedener Generationen deren Fluchtursachen und Lebenswege auf und thematisiert, wie eine erfolgreiche Integration möglich ist. Darunter sind Ahmad (10 Jahre) aus Syrien und Leila (34 Jahre) aus Bosnien, die mit ihren Familien vor dem Krieg fliehen mussten. Lena (17 Jahre) kam 2011 mit Familie aus Angst vor den Folgen des Reaktorunfalls in Fukushima nach Deutschland. Cacau (36 Jahre) aus Brasilien ist in Armut und unter schwierigen Familien¬verhältnissen aufgewachsen und konnte sich hier seinen Traum als Profi-Fussballer erfüllen. Frau Schiller (82 Jahre) floh nach dem Zweiten Weltkrieg als sogenanntes „Wolfskind“ vor der Hungersnot von Ostpreußen nach Litauen und kam bei einer hilfsbereiten Familie unter. Die Erzählungen der Protagonisten werden eindrucksvoll durch animierte Sequenzen unterstützt und so lebendig und für Kinder nachvollziehbar erzählt. Auch wenn die Gründe für das Verlassen der Heimat sehr unterschiedlich sein können, ähneln sich die Erfahrungen von Verlust und Fremdheit, aber auch von Hoffnung auf eine bessere Zukunft in Sicherheit und Frieden.

Veranstaltungen:

Darmstadt, Programmkino-Rex: Di, 15.11.22, 17:00 (Eintritt: €)
Veranstalter: Katholische Kirche im Pastoralraum Darmstadt-Mitte (Nachfolge Kath. Dekanat Darmstadt)
In Kooperation mit: Ev. Dekanat Darmstadt, Kath. Bildungszentrum nr30, Rex-Kino Darmstadt, Berufsfachschule für Pflege (Rhein-Main-Neckar gGmbH) / F+U Fachschulzentrum Darmstadt
Diskutant/in:

Edingen-Neckarhausen, Evangelische Kirche Edingen-Neckarhausen: Fr, 07.10.22, 10:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Gemeinde Edingen-Neckarhausen
In Kooperation mit: VHS Edingen-Neckarhausen
Diskutant/in:
Hinweis: Nicht öffentliche Schulveranstaltung
Edingen-Neckarhausen, Eduard-Schläfer-Halle: Mi, 05.10.22, 10:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Gemeinde Edingen-Neckarhausen
In Kooperation mit: VHS Edingen-Neckarhausen
Diskutant/in:
Hinweis: Nicht öffentliche Schulveranstaltung
Emden, Kulturbunker Emden: Mi, 05.10.22, 19:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Fachdienst Gemeinwesen
Diskutant/in:

Falkensee, B-89: Do, 06.10.22, 18:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Landkreis Havelland - Demografie-Forum
In Kooperation mit: Gemeinden des LK HVL, Seniorenräte, Wohlfahrtsverbände, Bündnis für Familie weitere lokale Akteure
Diskutant/in:

Halle (Saale), AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH, Mehrgenerationenhaus \"Pusteblume\": Di, 11.10.22, 17:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH, Mehrgenerationenhaus \"Pusteblume\"
In Kooperation mit: Stadt Halle (Saale), Stadtteilbibliothek West
Diskutant/in:
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Heidelberg, Mehrgenerationenhaus Heidelberg: Fr, 04.11.22, 19:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Heidelberg/Habito e.V.
Diskutant/in: Personen mit Fluchthintergrund aus unserem Quartier
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Hillerse, Haus der Vereine: Di, 15.11.22, 18:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Meinersen
Diskutant/in:

Ketzin/ Havel, Europaschule: Sa, 01.10.22, 15:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Landkreis Havelland - Demografie-Forum
In Kooperation mit: Gemeinden des LK HVL, Seniorenräte, Wohlfahrtsverbände, Bündnis für Familie weitere lokale Akteure
Diskutant/in:

Magdeburg, Familienhaus Magdeburg gGmbH: Mi, 16.11.22, 17:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Famlienhaus Magdeburg gGmbH
Diskutant/in:

Monheim, Mehrgenerationenhaus Monheim: Do, 17.11.22, 18:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Monheim
Diskutant/in:

Schorndorf, Mehrgenerationenhaus Familienzentrum: Mi, 05.10.22, 18:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Familienzentrum Schorndorf
Diskutant/in:
Hinweis: Der Film wird anschließend an die interkulturelle Woche gezeigt
Stuttgart, Stadtteil- und Familienzentrum Treffpunkt Pfaffenäcker,: Do, 13.10.22, 10:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
Diskutant/in: Biographiarbei tmit Lisa Alsaadi-Maurer, Treffpunkt Pfaffenäcker
Hinweis: Hol- und Bringdienst innerhalb Stuttgart-Weilimdorf mit der Fahrradrikscha des Treffpunkt Pfaffenäckers nach vorheriger Anmeldung unter Tel.: 07 11-36 59 13 47. Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei.
Stuttgart, Kinder- und Jugendtreff Münster: Fr, 28.10.22, 14:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
Diskutant/in: Stefanie Feil, Olivia Peter, Ulrike Schmieg vom Kinder- und Jugendtreff Münster
Hinweis: Dies ist eine Veranstaltung vom Kinder- und Jugendtreff Münster in Kooperation mit dem Bezirksrathaus/Bezirksbeirat Münster. Anmeldung ist wünschenswert unter Tel.: 0711-216-57484 , da es im Anschluss des Films eine kleine Bewirtung zur Diskussionsrunde gibt.
Völklingen, Stadtteiltreff Nördliche Innenstadt Völklingen: Mo, 10.10.22, 18:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: Jugendmigrationsdienst im Quartier (JMD-iQ), Völklingen
In Kooperation mit: Mehrgenerationenhaus Völklingen, Quartiersbezogene Seniorenarbeit Völklingen, Stadtteilmanagement Nördliche Innenstadt Völklingen, Stadtteilforum
Diskutant/in:
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Wustermark, Oberschule Elstal Wustermark: Mi, 19.10.22, 11:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Landkreis Havelland - Demografie-Forum
In Kooperation mit: Gemeinden des LK HVL, Seniorenräte, Wohlfahrtsverbände, Bündnis für Familie weitere lokale Akteure
Diskutant/in:

Kommentare:

Mit Facebook kommentieren