Dreiviertelmond
< >
Älterer Taxifahrer auf der Reise in die Fremde und zu sich selbst
Dreiviertelmond

Regie: Christian Zübert
Land: Deutschland, 2011
Länge: 94 Min.
Darsteller: Elmar Wepper, Mercan Türkoglu, Ivan Anderson, Özay Fecht
Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Hartmut Mackowiak steht unter Schock. Seine Frau verlässt ihn nach 30 Ehejahren für einen anderen Mann. Plötzlich muss er sein Leben noch einmal vollkommen neu ordnen und dabei hat der mürrische Taxifahrer doch am liebsten seine Ruhe und verschanzt sich hinter einem Panzer aus Vorurteilen, Selbstgenügsamkeit und skeptischer Ablehnung gegenüber allem Fremden und Neuen. Da passt es ihm auch gar nicht, dass plötzlich die 6-jährige Hayat mutterseelenallein in seinem Taxi auftaucht, kein Deutsch spricht und nun auf seine Hilfe angewiesen ist. Alle Versuche, sie los zu werden, scheitern. Und so macht er sich schließlich auf die Suche nach Hayats Mutter. Es beginnt eine Reise in die Fremde und zu sich selbst …

Liebevoll unterhaltsame Erzählung über einen stoischen älteren Mann, dem durch ein türkisches Mädchen das Herz geöffnet wird.

Veranstaltungen 2012:

Frankfurt am Main, CineStar Metropolis: Di, 26. Jun., 17:00 Uhr (Eintritt: 6,5 €)
Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main - Gesundheitsamt
In Kooperation mit: Multikulturelle Angelegenheiten (AMKA) der Stadt Frankfurt am Main
Diskutant/in: N.N.

Hanau, Kinopolis: Do, 28. Jun., 17:00 Uhr (Eintritt: 5 €)
Veranstalter: Stadt Hanau - Seniorenbüro
In Kooperation mit: Stadtteilzentrum Süd-Ost, Hanau
Diskutant/in: N.N.

Heidelberg, Die Kamera: Mi, 27. Jun., 17:00 Uhr (Eintritt: 6 €)
Veranstalter: GLORIA Filmtheaterbetriebe GmbH Heidelberg
In Kooperation mit: Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Zentrum für Psychosoziale Medizin, Universitätsklinikum (Heidelberg)
Diskutant/in: Prof. Dr. Astrid Riehl-Emde, Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Zentrum für Psychosoziale Medizin, Universitätsklinikum (Heidelberg)