Kurzfilmprogramm - Video der Generationen II
< >
Zeitzeugen
Kurzfilmprogramm - Video der Generationen II

Regie: diverse Filmamateure
Land: Deutschland 2013
Länge:
Darsteller:
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Zeitzeugenporträts spielen beim Bundeswettbewerb „Video der Generationen“, der seit 1998 jährlich vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) ausgetragen wird, eine wichtige Rolle. In generationenübergreifenden Medienprojekten tragen sie wesentlich dazu bei, den Dialog zwischen Jung und Alt zu fördern und sich mit den Lebensumständen und der Zeit auseinanderzusetzen, in denen die Generation der Eltern und Großeltern aufgewachsen ist. Viele Jahre lag der Schwerpunkt überwiegend auf dem Holocaust und der Zeit des Nationalsozialismus. Inzwischen haben die Filmemacher auch andere Epochen und Lebensgeschichten für ihre Zeitzeugenporträts entdeckt, etwa die Nachkriegszeit oder das Leben in der ehemaligen DDR. Zwei besonders interessante Beiträge aus dem diesjährigen Wettbewerbsprogramm, die auch als Anregung für eigene Projekte dienen können, werden in Anwesenheit der Filmemacher präsentiert.

Camp de Gurs
Regie: Maximilian Waibel, 19 Jahre, Betreuungslehrer: Gregor Delvaux de Fenffe, Freiburg i.Br., 15 Min. - In der Dokumentation berichten die Zeitzeugen Helmut Schwarz und Karl Hartmann sowie der Historiker Dr. Ulrich Ecker über die Deportation der Freiburger Juden am 22. Oktober 1940 in ein Internierungslager in Südfrankreich.

Der Hunger lief mit
Regie: Bachelor-Absolventen 2011, Daniel Götz, 24 Jahre, Mainz, 43 Min. - Ein Dokumentarfilm über die Großmutter des Filmemachers. Sie und ihre Zwillingsschwester waren in der Nachkriegszeit in Ostdeutschland extrem unterernährt und wagten deshalb 1950 eine riskante Flucht in den Westen.

Veranstaltungen 2013:

Frankfurt am Main, CineStar Metropolis: Do, 27. Jun., 10:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Hanau - Seniorenbüro
In Kooperation mit: Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)
Diskutant/in: Holger Twele, Freier Filmjournalist und Filmpädagoge