The Farewell
< >
Darf man Sterbenskranken eine heile Welt vorspielen?
The Farewell

Regie: Lulu Wang
Land: USA/China 2018
Länge: 100 Min.
Darsteller: Awkwafina, Shuzhen Zhao, Tzi Ma, Diana Lin, Jim Liu, Gil Perez-Abraham, Ines Laimins
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Als die in New York aufgewachsene Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nicht mehr lange zu leben hat, entschließt sie sich in ihre alte Heimat zu reisen, um ihrer Oma beizustehen. Dort angekommen, muss sie erstaunt feststellen, dass die Familie als Kollektiv beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Sie soll ein möglichst unbeschwertes Leben haben und die Nähe der ganzen Familie spüren. Kurzerhand wird eine Spontan-Hochzeit mit Billis Cousin und dessen neuer Freundin aus Japan organisiert. Nai Nai ist nicht nur über den Besuch ihrer Lieblingsenkelin Billi glücklich, sie blüht förmlich auf bei der Organisation der Hochzeitsvorbereitungen. Billi kommt mit diesem Lügen¬gebilde zunächst nicht klar und verspürt ein schlechtes Gewissen. Doch nach und nach kommen ihr Zweifel und sie beginnt ihre Einstellung zu hinterfragen.
Eine faszinierende Familiengeschichte, die ethische und kulturelle Fragen über einen „guten“ Umgang mit Sterben und Tod aufwirft – ein kleines Filmjuwel aus China.

Veranstaltungen 2020:

Dannstadt-Schauernheim, Zentrum Alte Schule: Di, 13. Okt., 19:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim
In Kooperation mit: Kreisvolkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises
Diskutant/in: Anne Kuhn, Kreisvolkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises

Darmstadt, Programm-Kino Rex: Do, 05. Nov., 17:00 Uhr (Eintritt: €)
Veranstalter: Katholisches Dekanat Darmstadt
In Kooperation mit: Altenpflegeschule Rhein-Main-Neckar gGmbH / Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt
Diskutant/in: N.N.

Falkensee, Familiencafè Falkenhorst: Mi, 04. Nov., 15:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Landkreis Havelland - Demografie-Forum
In Kooperation mit: Stadt Falkensee, Seniorenbeirat, ASB g GmbH
Diskutant/in: Umgang mit Sterben und Tod

Frankfurt am Main, ASTOR Film Lounge: Mo, 19. Okt., 14:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main - Gesundheitsamt
Diskutant/in: N.N.

Germersheim, Altes Regina Kino: Di, 27. Okt., 18:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Germersheim - Seniorenbüro
In Kooperation mit: Agenda 21 / Ohrenschmauß
Diskutant/in: N.N.

Göldenitz, miniland MV: Fr, 16. Okt., 19:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Gemeindezentrum Dummerstorf
In Kooperation mit: KuLiPe e.V., Miniland MV, Gemeinde Dummerstorf
Diskutant/in: N.N.; Einlass: 18:30 Uhr

Ingelheim am Rhein, Mehrgenerationenhaus: Fr, 20. Nov., 19:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim am Rhein
Diskutant/in: N.N.

Ketsch, Central Kino Ketsch: Di, 06. Okt., 19:30 Uhr (Eintritt: €)
Veranstalter: Gemeinde Ketsch - Seniorenbüro
In Kooperation mit: Central Kino Ketsch e.V., VHS Bezirk Schwetzingen(Brühl,Oftersheim,Plankstadt,Ketsch)Generationenbüro Schwetzingen
Diskutant/in: Tatjana Hartmann-Odemer und Jürgen Ereth, Gesprächspartner der VHS

Oldenburg, Forum St. Peter: Do, 12. Nov., 17:00 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Caritasverband Oldenburg-Ammerland e.V.
In Kooperation mit: Forum St. Peter Oldenburg
Diskutant/in: Petra Raaf-Doudou, Stiftung Hospizdienst Oldenburg
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Speyer, Großer Saal der Stadthalle: Di, 20. Okt., 15:30 Uhr (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Speyer - Seniorenbüro
In Kooperation mit: Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
Diskutant/in: Petra Gutekunst, Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter (Seniorenbüro) erforderlich

Kommentare:

Mit Facebook kommentieren