Warum ich hier bin
< >
Migration und Integration aus Sicht von Geflüchteten verschiedener Generationen
Warum ich hier bin

Regie: Mieko Azuma & Mi-Son Quester
Land: Doku, Deutschland 2018
Länge: 65 Min.
Darsteller: Ahmad, Lena, Leila, Cacau, Karin Schiller
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Die Dokumentation zeigt anhand von fünf Menschen verschiedener Generationen deren Fluchtursachen und Lebenswege auf und thematisiert, wie eine erfolgreiche Integration möglich ist. Darunter sind Ahmad (10 Jahre) aus Syrien und Leila (34 Jahre) aus Bosnien, die mit ihren Familien vor dem Krieg fliehen mussten. Lena (17 Jahre) kam 2011 mit Familie aus Angst vor den Folgen des Reaktorunfalls in Fukushima nach Deutschland. Cacau (36 Jahre) aus Brasilien ist in Armut und unter schwierigen Familien¬verhältnissen aufgewachsen und konnte sich hier seinen Traum als Profi-Fussballer erfüllen. Frau Schiller (82 Jahre) floh nach dem Zweiten Weltkrieg als sogenanntes „Wolfskind“ vor der Hungersnot von Ostpreußen nach Litauen und kam bei einer hilfsbereiten Familie unter. Die Erzählungen der Protagonisten werden eindrucksvoll durch animierte Sequenzen unterstützt und so lebendig und für Kinder nachvollziehbar erzählt. Auch wenn die Gründe für das Verlassen der Heimat sehr unterschiedlich sein können, ähneln sich die Erfahrungen von Verlust und Fremdheit, aber auch von Hoffnung auf eine bessere Zukunft in Sicherheit und Frieden.

Veranstaltungen 2021:

Bammental, Familienzentrum Bammental: Fr, 05. Nov., 19:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: Familienzentrum Bammental
Diskutant/in:

Frankfurt am Main, Begegnungs- und Servicezentrum Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe e.V. Niedereschbach: Mi, 27. Okt., 15:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main - Gesundheitsamt
In Kooperation mit: Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe e. V.
Diskutant/in: N.N.
Hinweis: Anmeldung erforderlich, Details entnehmen Sie bitte dem Programmheft
Hörstel, Café Clara | Gravenhorster Freiluftkultur: So, 14. Nov., 16:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: WertArbeit Steinfurt gGmbH
Diskutant/in:
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Köln, Lebensräume in Balance eV: So, 17. Okt., 17:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Lebensräume in Balance eV
In Kooperation mit: Ev. Kirchengemeinde Köln-Ostheim
Diskutant/in: Birgit Hauska

Ludwgshafen am Rhein, Comeniuszentrum Oggersheim West: Sa, 09. Okt., 18:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Ludwigshafen am Rhein - Quartiersmanagement Oggersheim West
In Kooperation mit: Fördererverein Comenius Nachbarschaftszentrum e.V.
Diskutant/in: angefragt Herr Bernhard Werner
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Ludwgshafen am Rhein, Matthäuskirche: Fr, 12. Nov., 18:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadtverwaltung Ludwigshafen Quartiersmanagement Bürgertreff West
In Kooperation mit: Evangelische Jona Gemeinde Ludwigshafen
Diskutant/in:

Stuttgart, Pallotti Quartier Birkach: Do, 14. Okt., 17:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
Diskutant/in:

Stuttgart, Mobile Jugendarbeit Innenstadt/ Europaviertel: Mi, 20. Okt., 18:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
Diskutant/in:
Hinweis: Barrierfreier Zugang!
Stuttgart-Hedelfingen, AWO Stuttgart: Do, 14. Okt., 16:00 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
Diskutant/in: Hildegard Walter (Begegnungs- u. Servicezentrum im Bürgerhaus Hedelfingen) // Jessica Walz (Jugendetreff Hedelfingen)

Stuttgart-Untertürkheim, Stadtteil- und Familienzentrum Mäulentreff: Fr, 22. Okt., 16:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: Stadt Stuttgart - Gesundheitsamt
Diskutant/in: Mitglied des Bezirksbeirates Unterstürkheim
Hinweis: Einlaß 16:00 Uhr
Übach-Palenberg, Mehrgenerationenhaus Mehrzweckraum: Mo, 04. Okt., 19:00 (Eintritt: (Eintritt Frei) €)
Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Übach-Palenberg
Diskutant/in:
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich
Weissach, Heimatmuseum Flacht: So, 10. Okt., 14:30 (Eintritt frei)
Veranstalter: 55plus leben - Evangelischer Kirchenbezirk Leonberg
In Kooperation mit: Heimatmuseum Flacht (Frau Barbara Hornberger), Landratsamt Böblingen, Amt für Migration und Flüchtlinge (Frau Katharina Wojtulek, Integrationsmanagerin)
Diskutant/in: Frau Katharina Wojtulek, Frau Susanne Quester, Frau Barbara Hornberger
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung beim Veranstalter erforderlich

Kommentare:

Mit Facebook kommentieren